Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/eskreuz

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Erste Probe

Heute kam mein bestellter Tee auch schon an – ich hätte noch nicht so schnell damit gerechnet aber es steht fest: Desto eher ich beginnen kann, desto besser ist es für mich und meine Gesundheit. Ich habe den Tee also mit kaltem Wasser angesetzt, und war erstmal erstaunt wie wenig es mich an normalen Tee erinnert, man kennt das ja: Normalerweise benutzt man für Tee heißes Wasser. Nun in diesem Fall nicht. Ich muss außerdem sagen, dass mir der Tee nicht schmeckt aber ich mag ja generell nicht gerne Tee, die Hauptsache ist ja auch, dass er mir am Ende hilft!
6.7.12 09:52


Werbung


Ratschläge

Auf meiner Arbeit gibt es eine Frau, die sich sehr gut mit Naturheilkunde auskennt, und auch immer wieder Sachen im Internet bestellt. Ich habe ihr von meinem Problem erzählt, und sie meinte, der Mistel-Tee wäre ihres Wissens nach genau das richtige für mich. Denn der Mistel-Tee soll unter anderem positiv auf den Blutdruck wirken und sehr wirkungsvoll sein. Das klingt schon mal gut. Die Frau sagte mir auch eine Seite, und da habe ich dann auch gesehen, dass der Mistel-Tee wirklich gut bei Bluthochdruck ist. Aber der Mistel-Tee hat noch einige andere interessante Eigenschaften. Unter anderem hilft der Mistel-Tee auch bei den monatlichen Frauenbeschwerden, und das ist in meinem Fall einen Grund mehr genau diesen Tee zu trinken. Der Mistel-Tee wird natürlich auch von dieser Seite verkauft, die aber auch sonst sehr interessante Produkte zu bieten hat – wenn mein erster Ausflug in die Naturheilkunde erfolgreich sein sollte, dann werde ich bestimmt noch weitere Produkte auf dieser Seite bestellen. Interessant finde ich auch, dass der Mistel-Tee mit kaltem Wasser angesetzt wird, da heißes Wasser die positiven Wirkstoffe zerstört. So etwas muss man auch erstmal wissen, dass steht fest. Ich habe mich jedenfalls dazu entschlossen, dass ich genau diesen Tee ausprobieren möchte.
2.7.12 09:02


Werbung


Recherche

Ich habe mich jetzt mal im Internet schlaugemacht, zuerst einmal hat mich auch interessiert, wie viele Menschen denn wirklich solche Tees nehmen, und wie die Erfolgsaussichten im allgemeinen sind. Da muss man wirklich sagen, dass es sehr gut aussieht, denn viele Menschen schreiben, dass der richtige Tee die Beschwerden lindert, auch bei Bluthochdruck habe ich positive Nachrichten gesehen. Ich denke, dass ich es einfach mal ausprobieren sollte, schaden wird es mir bestimmt nicht, vermutlich wird es mir im Gegenteil eher helfen. Außerdem finde ich es logisch, dass ein Tee solche Wirkungen hat, schließlich trinke ich auch Kamillentee wenn ich Magenprobleme habe. Da ist es doch nur ganz normal, dass andere Pflanzen auch andere Wirkungen haben. Alles ist mir lieber als jetzt mit richtigen Tabletten anfangen zu müssen, mein Blutdruck war jetzt ja auch nicht wahnsinnig hoch – da gibt es viel schlimmeres. Ich darf es also schon noch probieren ohne Tabletten.
27.6.12 08:09


Werbung


In meinem Alter?

Vor ein paar Tagen habe ich einen Test in meinem neuen Fitnessstudio gemacht, und habe auch das Blutdruckmessen für eine reine Routinesache gehalten. Leider wurde dabei festgestellt, dass mein Blutdruck ganz schön hoch ist, vor allem wenn man mein Alter berücksichtigt. Da ich absolut nicht die Absicht habe, zu einem Arzt zu gehen und dann jeden Tag irgendwelche Tabletten zu schlucken, habe ich mir vorgenommen, mich mal nach Alternativen umzusehen. Man kann ja mit Naturheilkunde auch viel erreichen, zumindest nach dem was man so hört – ich selber habe noch nie so etwas ausprobiert, ich bin normalerweise aber auch nur sehr selten krank. Ich weiß aber sicher, dass es verschiedene Tees gibt, und Tee soll ohnehin bei allen möglichen Beschwerden helfen, je nach Inhaltsstoff. Aber welcher Tee hilft auch bei Bluthochdruck? Wenn es sogar beruhigende Tees gibt, und Magenberuhigende, dann bin ich mir sicher, dass es auch Tee für Bluthochdruck gibt.
20.6.12 14:19


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung